Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge




nxt

NXT

800px-nxt1.jpg

aus Mindstorms Wikipedia, der freien Wissensdatenbank

Der NXT mit allen Sensoren

Anfang 2006 präsentierte LEGO auf der Consumer Electronics Show ein neues Mindstorms-System namens NXT. Die Hauptmerkmale sind ein 32-Bit-ARM-Prozessor und die neuen Geräusch- und Ultraschallsensoren. Außerdem lässt sich ein Roboter dann auch mit dem Handy oder Computer per Bluetooth fernsteuern. Des Weiteren ist es möglich, ein Handy als Kamerasensor zu nutzen. Die hierzu erforderliche Software kann von der LEGO Mindstorms Webseite herunter geladen werden. Dokumentationen, Software-Developer-Kits und die Quellcodes der Firmware (ab Dezember 2006) sind dort ebenfalls zu finden.

Das Mindstorms NXT Set

(8527, Standardversion) ist seit Oktober 2006 in Deutschland erhältlich.

Das LEGO Mindstorms NXT-Set enthält:

  • einen programmierbaren NXT Stein mit 32-Bit-Mikroprozessor, Real-Sound-Lautsprecher, Bluetooth- und USB-Anschluss, vier Sensor- und drei Motoranschlüsse,
  • drei Servomotoren mit eingebauten Rotationssensoren, Genauigkeit 1°
  • sieben 6-Draht Anschlußkabel
  • 519 LEGO Technic Elemente
  • Bauanleitungen
  • Test/Kalibrierungsunterlage
  • grafisches Software-Interface für PC und Mac

Die mitgelieferte Programmierumgebung NXT-G v 2.1 wurde in Zusammenarbeit mit National Instruments entwickelt und basiert auf der graphischen Programmiersprache LabVIEW. Seit dem 5. Dezember 2006 ist ein spezielles Toolkit von National Instruments erhältlich, mit welchem die Programmierung auch direkt in LabVIEW ab der Version 7.1 erfolgen kann.

Die Schulversion (9797) des Mindstorms-NXT-Bausatzes mit 431 Teilen hat eine etwas andere Zusammensetzung: Der Bausatz enthält zusätzlich einen 1400-mAh-Lithium-Ionen-Akku und drei Adapterkabel für den Anschluss von Lampen und älteren Motoren und Sensoren, dafür jedoch weniger Lego-Bausteine. Die Software muß seperat erworbe n werden.

Hardware-Spezifikationen des NXT Steins:

  • Atmel®-32-bit-ARM®-Prozessor, AT91SAM7S256; 256 KB FLASH-RAM, 64 KB RAM, 48 MHz
  • Co-processor: Atmel® 8-bit AVR, ATmega48; 4 KB FLASH-RAM, 512 Byte RAM, 8 MHz
  • Bluetooth: CSR BlueCoreTM 4 v2.0 +EDR; unterstützt das Serial-Port-Profile (SPP), 26 MHz
  • USB-2.0-Anschluss, 12 Mbit/s
  • ein Eingang kann als High-Speed-Port, entsprechend IEC 61158 Type 4/EN 50170, genutzt werden
  • Punktmatrix LC-Anzeige; 100 x 64 Pixel, Abmessungen: 26 X 40.6 mm
  • Soundausgabe mit 8-Bit-Auflösung und einer Samplingrate von 2,16 KHz


Zubehör

Alle Sensoren und der NXT Stein selber sind auch einzeln erhältlich, sowie weiteres wichtige Zubehör:

  • Set 9798 Akku; 1400 mAh
  • Set 8529 enthält sieben NXT Verbindungskabel; 1x 20 cm, 4x 35 cm, 2x 50 cm
  • Set 8528 enthält drei Adapterkabel für RCX Motoren und Sensoren

Nun gibt es auch den Farb-, Beschleunigungs- und Kompasssensor bei Lego zu bestellen!

alternative Programmiersprachen und Entwicklungsumgebungen

  • NBC (Next Byte Code) ist eine Sprache mit Assembler ähnlicher Syntax
  • BricxCC (Bricx Command Center), eine Entwicklungsumgebung, die das Arbeiten mit NBC erleichtert

* http://mindstorms.lego.com/ LEGO-NXT-Webseite mit der offiziellen Dokumentation und Softwareupdates

* http://bricxcc.sourceforge.net/nbc/ NBC Homepage

* http://mynxt.matthiaspaulscholz.eu/de/index.html NXT Webseite mit weiterführenden Links und Informationen



nxt.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/31 21:50 (Externe Bearbeitung)