Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge




nxt-g_2.1

NXT-G 2.1

DIE SOFTWARE NXT-G 2.1
LEGO® Education und National Instruments haben die LEGO MINDSTORMS® Education NXT-Software gemeinsam entwickelt. Sie zeichnet sich durch eine intuitiv zu bedienende „Drag and Drop“-Oberfläche und eine grafische Programmierumgebung aus, die für den Anfänger verständlich ist und dennoch den Leistungsumfang bereithält, den Experten fordern. Die LEGO MINDSTORMS Education NXT-Software ist eine optimierte Version der professionell genutzten grafischen Programmiersoftware NI LabVIEW, die weltweit von Wissenschaftlern und Ingenieuren eingesetzt wird, um Produkte und Systeme zu entwickeln z. B. zu testen, darunter bspw. MP3- und DVD-Player, Mobiltelefone, Airbag-Systeme usw.
Systemanforderungen Microsoft Windows

  • • Intel Pentium-Prozessor oder kompatibel, mindestens 800 MHz
  • • Windows XP Professional, Windows Vista oder Windows 7
  • • Mindestens 256 MB RAM
  • • Bis zu 700 MB freier Festplattenspeicher
  • • XGA-Anzeige (1024×768)
  • • 1 freier USB-Port
  • • CD-ROM-Laufwerk
  • • Kompatibler Bluetooth-Adapter (optional)*
  • Apple Mac
  • • PowerPC G3-, G4-, G5-Prozessor, mindestens 600 MHz
  • • Apple MacOS X v 10.4, v 10.5 oder v 10.6
  • • Intel-Prozessor
  • • Mindestens 256 MB RAM
  • • Bis zu 700 MB freier Festplattenspeicher
  • • XGA-Anzeige (1024×768)
  • • 1 freier USB-Port
  • • DVD-Laufwerk
  • • Kompatibler Bluetooth-Adapter (optional)*

Die mitgelieferte Programmierumgebung NXT-G v2.1 wurde in Zusammenarbeit mit National Instruments entwickelt und basiert auf der graphischen Programmiersprache LabVIEW. Im Vorteil zu der ersten Version 1.0 bietet verbesserte Leistung und Geschwindigkeit, besonders für große Programmierungen. Neue Komprimierungsmethoden geben 30kbit des Speichers frei und reduzieren die Daten der meisten Programm- und Soundfiles um 40%. Das Software-Programmierungsmodul NXT-G unterstützt intelligentes Scrollen. Windows Vista (32 and 64 Bit) und Intel-basierte Macintosh Systeme werden durch die neue Software voll unterstützt.

Unterschiede zur Software NXT-G 2.0

Die Version 2.1 ist ein „Update“ zur 2.0. Die Versionen 2.0 und 2.1 sind lauffähige Vollversion und kein Updates. Die LEGO MINDSTORMS Education Software 2.1 für den NXT-Baustein basiert wie Version 1.1 auf LabVIEW von National Instruments. Jedoch erweitert mit der Funktion Datenerfassung. Hierdurch können Daten und Messreihen in den Rechner gesammelt, analysiert und grafisch verarbeitet werden. Neu ist z.B. auch die Schnittstelle zum Temperatursensor 9749. Verschiedene Benutzeroberflächen ermöglichen den Einsatz für verschiedene Altersgruppen, ohne zu über- bzw. unterfordern. Die Education-Version der NXT-Software bietet die Möglichkeit auch über den NXT bereits vorhandene Motoren und Sensoren der älteren RCX-Generation zu verwenden und zu programmieren. Darüber hinaus können auch Lampen (12 V) angesteuert werden. Die Software gilt als Einzellizenz.

  • • Integration von Programmblocks in der „Vollständigen Palette“ zum Starten und Beenden einer Datenaufzeichnung.
  • • Temperatursensor-Block in der Sensor-Palette
  • • Parallele Datenaufzeichnung mit bis zu vier Sensoren über USB und Bluetooth/ On-und Offline.
  • • Insgesamt 39 Beispiele, wo die Blöcke erklärt werden.
  • • Intuitive Prognose- und Analysewerkzeuge für Minima, Maxima, Mittelwerte und Geradengleichungen
  • • Datenexport in MSEXCEL möglich
  • • „On-Brick“-Messwerterfassung ohne Computer möglich
  • • In Verbindung mit dem Vernier Sensor Adapter und der LME Education NXT Software können über 30 verschiedene, hochwertige Messsensoren der Firma Vernier eingesetzt und ausgewertet werden.
  • • Tetrix Ansteuerung von Servos und DC Motoren möglich.
  • • 12 V Lampen ansteuerbar.
  • • Energie-Display Block 9668 integriert

Quelle: www.nxt-in-der-schule.de//


====== Benutzeroberfläche der Software ======
- 1 Die Werkzeugleiste: Hier findet man alle gängigen Befehle.
- 2 Mein Portal: Es kann durch klicken auf www.MindstormsEducation.com zugegriffen werden. Dort findet man Tools, Downloads und Informationen (nur auf Englisch).
- 3 Robot Educator: Hier stehen die Bau- und Programmieranleitungen.
- 4 Arbeitsbereich: Der Bereich, wo die Programmierung stattfindet.
- 5 NXT-Fenster: Ein Pop-up Fenster (öffnet sich durch anklicken auf das NXT-Symbol oben links im Controller (6).
- 6 Controller: Mit diesen Schaltflächen werden die Programme auf den NXT geladen oder gesteuert.
- 7 Programmierpalette: Hier stehen sämtliche Programmierblöcke.
- 8 Konfigurator: Jeder Programmblock kann hier auf die gewünschten Eingangs- und Ausgangsinformationen abgestimmt werden, z.B. Sonsorwerte.
- 9 Kleines Hilfefenster: Direkte Hilfe (bei Bedarf).
- 10 Arbeitsbereich-Übersicht: Mit dieser Übersicht hat man einen besseren Überblick über das erstellte Programm. Der erstellte „Programm-Code“ kann hier versetzt werden.



nxt-g_2.1.txt · Zuletzt geändert: 2015/01/31 21:50 (Externe Bearbeitung)