Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge




scout

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

scout [2019/01/10 18:05] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +==== Der Scout ====
 +ist eine Art "​kleiner Bruder"​ des [[RCX]] und ist im [[Robotics Discovery Set]] enthalten. Wichtigstes Merkmal ist, dass zum Programmieren die Benutzung eines PCs entfällt. Die Programme werden auf dem LCD erstellt. Er ist vor allem an jüngere Mindstorms-Benutzer gewendet (+9 Jahre), eignet sich durch seine Erweiterbarkeit aber für jeden. Da er billiger als der RCX ist, ist er auch ein idealer Zweitprozessor in einem System mit mehr als einer Steuereinheit (sprich, RCX oder Scout).
  
 +==Hardware==
 +
 +{{scout.gif}}
 +
 +====Ausgänge====
 +Die Schwarzen Steckplätze sind die Ausgänge, an denen Lampen und Motoren angeschlossen werden können, die man per Programmierung mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsstufen (bzw. Helligkeitsstufen) ansprechen kann.
 +
 +====Eingänge====
 +An den gelbenSteckplätzen können [[:​Kategorie:​Sensor|Sensoren]] angeschlossen werden, die Informationen von der Umgebung an den Scout weiterleiten. Für den Scout eignen sich nur passive Sensoren ([[Tastsensor|Tast-]] und [[Temperatursensor]]en)
 +Der Scout besitzt außerdem einen integrierten Lichtsensor,​ der mit Standardprogrammierung allerdings nur "​hell",​ "​normal"​ oder "​dunkel"​ zurückliefert.
 +
 +====Anzeige====
 +Das relativ große LCD des Scout erlaubt rudimentäre Programmierung ohne PC. Siehe unten.
 +
 +====Status-LEDs====
 +Der Scout verfügt außerdem über 8 LEDs, die den Status der Sensoren und Motoren anzeigen. Links über Sensor 1 (mit der Sonne) ist eine gelbe LED, die aufleuchtet,​ sobald der Lichtsensor "​hell"​ oder "​dunkel"​ meldet. Daneben ist eine grüne, die Kommunikation mit dem PC, der [[Fernbedienung]] oder einem anderen Scout/RCX anzeigt.
 +Zwischen beiden Sensorports gibt es zwei gelbe LEDs, die aufleuchten,​ sobald die entsprechenden Tastsensoren gedrückt sind.
 +Zwischen den Motorports sind vier grüne Leuchtpfeile. Diese leuchten auf, sobald der dazugehörige Motor angeschaltet wird und zeigen dann dessen Laufrichtung an.
 +
 +====Lautsprecher====
 +Es gibt einen kleinen Lautsprecher,​ der je nach laufendem Programm andere Töne erzeugt. Auch Events wie "​Sensor 1 wurde gedrückt"​ oder "​dunkel"​ werden per Ton gemeldet.
 +
 +===Programmierung===
 +
 +====Programmierung auf dem LCD====
 +Man kann folgende Verhalten definieren und beliebig kombinieren (je ein Verhalten pro Gruppe):
 +{| border="​1"​ |
 +|'''​Motion (Bewegung)'''​
 +|'''​Touch (Berührung)'''​
 +|'''​Light (Licht)'''​
 +|'''​Time (Zeit)'''​
 +|'''​FX (Effekte)'''​
 +|-
 +|
 +*Forward
 +*ZigZag
 +*Circle
 +*Loop
 +|
 +*Reverse
 +*Avoid
 +*Brake
 +*WaitFor
 +|
 +*Seek light/dark
 +*Avoid
 +*Brake
 +*WaitFor
 +|
 +*Schnell
 +*Normal
 +*Langsam
 +|
 +*Bug
 +*Alarm sounds
 +*Random
 +*Geiger counter
 +|-
 +|Bewegungsablauf
 +|Reaktion auf Berührung
 +|Reaktion auf Licht
 +|Ausführungsgeschwindigkeit
 +|Sonderverhalten
 +|}
 +
 +====Alternativen====
 +Der Scout besitzt keine austauschbare Firmware, Dinge wie [[LegOS]] entfallen hier. Programmiersprachen,​ die auf der Standard-Firmware basieren, wie z.B. [[NQC]] funktionieren,​ wenn auch mit Einschränkungen und teilweise unterschiedlichen Befehlssätzen.
 +
 + 


scout.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/10 18:05 (Externe Bearbeitung)