Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge




spybotics

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
spybotics [2009/04/29 22:58]
admin
spybotics [2019/01/10 18:05] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +==== Spybots ====
 +sind intelligente Roboter, die am PC für eine ausgewählte Geheimmission mit speziellen Funktionen ausgestattet werden können. Die eigentliche Mission wird dann nicht am PC gespielt, sondern auf dem Fußboden durchgeführt. Dabei bilden Spieler und Roboter ein Team, das allein oder gegen andere Mitspieler/​Spybotics bestimmte Aufgaben lösen muss. Wer das erfolgreich schafft, erhält Punkte und steigt auf im "​Agenten-Ranking der SMART Community"​.
 +
 +====Programmierung und Steuerung====
 +Damit sich der Roboter auftragsgemäß bewegen kann, liegt der Packung eine CD-ROM mit entsprechender Software und eine multifunktionale Fernbedienung,​ der "​Controller"​ bei. Mit ihm steuert der Spieler den Roboter (innerhalb einer Reichweite von fünf Metern) und kann entsprechend seinem Geheimauftrag spezielle Funktionen aktivieren.
 +
 +====Inhalt des Sets====
 +* I.R.M. (Intelligent Robotic Microprocessor)
 +* Programmierbarer Controller
 +* Serielles Verbindungskabel
 +* Software CD-ROM
 +* Roboter sind ausgestattet mit Licht- und Berührungssensoren und Licht-/​Soundeffekten
 +* Ca. 200 LEGO Elemente
 +
 +====Modelle====
 +Es gibt vier verschiedene Spybotics, jeder ist für etwa 80 € zu haben.
 +Bestellmöglichkeit:​
 +
 +
 +====Gigamesh G60====
 +Der "​blaue"​ Roboter "​Pfadfinder"​ überwindet durch sein komplexes Zahnradsystem (fast) jedes Hindernis und ist enorm manovrierfähig. Schwer zugängliches Gelände und gefährliche Oberflächen lassen sich mit ihm meistern. Er ist das Kraftpaket unter den Spybotics (Art.Nr. 3806).
 +
 +{{:​gigameshg60.jpg?​300|}}
 +
 +====Snaptrax S45====
 +Der "​rote"​ Roboter "​Mister Power" ist wegen seiner Raupenketten sehr wendig und auch kräftig genug für die Missionen, die viel Ausdauer aber auch blitzschnelle Reaktionen erfordern (Art. Nr. 3807).
 + ​{{:​3807-1.jpg?​300|}}
 +
 +====Shadowstrike S70====
 +Der "​lila"​ Roboter "​Schatten"​ ist fast lautlos und extrem beweglich bei hoher Geschwindigkeit,​ jedoch nicht besonders kräftig. Er ist mit Dreiradantrieb und Fangarmen ausgestattet (Art. Nr. 3808).
 +{{:​3808-1.jpg?​300|}}
 +
 +====Technojaw T55====
 +Der "​grüne"​ Roboter "​Greifer"​ eignet sich für jede Mission. Er ist stark, beweglich und schnell. Mit seiner Spezial-Greifvorrichtung lassen sich viele Aufgaben lösen (Art. Nr. 3809). ​
 +\\
 +
 +{{:​3809-1.jpg?​300|}} ​
 +\\
 +
 +
 +===Systemvoraussetzungen===
 +* Windows 98, ME und XP kompatibel
 +* Prozessor: mind. 350 MHz
 +* 9-PIN-Serieller Port
 +* Direct-X kompatible Soundkarte
 +* 8-fach CD-ROM Laufwerk
 +* 200 MB Festplattenspeicher frei
 +* Grafikkarte:​ 4 MB Video RAM
 +
 +====Programmiersprachen für Spybotics====
 +Grundsätzlich lassen sich die Spybotics genauso wie der RCX programmieren. Dazu wird das Programm am PC geschrieben,​ kompiliert und anschließend mit Hilfe einer VLL-Schnittstelle (Verbindung mit sichtbarem Licht) auf den Spybotics geladen. Anschließend kann der Spybotics völlig autonom handeln und auf äußere und innere Ereignisse reagieren, entsprechend der Programmieranweisungen. Mit der BricxCC Software kann auch der Inhalt des internen EEPROM des Spybotic gelesen und geändert werden.
 +
 +Jedes Programm der Sprache NQC sollte mit task main beginnen. ​
 +
 +
 +
 +==== Im Web ==== 
 +* http://​www.lego.com/​deu/​spybotics Offizielle Seite von LEGO in Deutsch\\
 +* http://​www.lego.com/​eng/​spybotics Offizielle Seite von LEGO in Englisch\\
 +* http://​de.wikipedia.org/​wiki/​LEGO_Spybotics Spybotics bei WikiPedia
 +
 + 
  


spybotics.txt · Zuletzt geändert: 2019/01/10 18:05 (Externe Bearbeitung)